FILM AND FUN

Der Name ist Programm. Wir sind eine Gruppe von mehreren Schülerinnen und Schülern aus der Oberstufe des AAGs, die nicht nur leidenschaftlich Filme schauen, sondern uns so gerne mit dem Thema Film beschäftigen, dass wir uns dazu entschieden haben eigene Kurzfilme zu produzieren.

Dank der großzügigen Unterstützung des Vereins der Freunde des AAG konnten wir uns der Produktion unseres ersten Filmes HalbFünf widmen. Daraus entstanden ist ein humorvoll-gruseliger und zugleich aber auch ein zum Nachdenken anregender Film. In HalbFünf geht es um Mia (gespielt von Katharina Winsel), welche auf dem Weg zu ihrem Nachbarn Herr Storn ist (dankenswerter Weise gespielt von unserem Kunstlehrer Herr Erl), um eine Kettensäge auszuleihen. Auf dem Weg dorthin fängt jedoch ihr Verstand an, sie weiter und weiter zu verunsichern. Alles beginnt um “Halbfünf”.

 

Dieser Film war eine enorme Erfahrung für die ganze Truppe, da wir gelernt haben, wie es denn wirklich ist einen Film von Anfang bis Ende selbstständig zu produzieren. Unter erneuter Regie und Leitung des Gründers von Film and Fun Alexandru Iliescu schritt auch unser zweites Projekt voran. Dieses mal durften wir bei einem politischen Filmprojekt des Medienzentrums München teilnehmen, in dem es um eine fiktive Zukunft der Bundesrepublik Deutschland geht, in welcher 20 zufällig ausgesuchten Personen das Recht gegeben wird, entweder ein Gesetz zu erlassen oder über ein Budget zu verfügen, um der Gesellschaft weiterzuhelfen. Mehrere Jugendfilmgruppen waren am Parlamensch Projekt beteiligt, die jeweils einen dieser 20 Auserwählten und sein Schicksal verfilmten. Wir entschieden uns dabei für “den Unsichtbaren” (gespielt von Leonhard Wolf) als Hauptprotagonisten unseres Films. In unserem Kurzfilm „Ein Ticken mehr Demokratie“ behandeln wir das Thema Demokratie im Rahmen des Alltags, wobei vor allem Diskriminierung eine große Rolle spielt. Für die Premiere und die weitere Planung des Parlamensch Projektes machten wir uns auf den Weg nach München in das NS-Dokumentationszentrum, was für die ganze Gruppe eine aufregende und interessante Erfahrung war. Beide Kurzfilmproduktionen waren für uns ein tolles Erlebnis und wir hoffen, dass wir auch in Zukunft noch mehrere Kurzfilme produzieren können.

Zu den Youtube Videos:

HalbFünf: https://www.youtube.com/watch?v=2IM-kRlUIEQ

Ein Ticken mehr Demokratie: https://www.youtube.com/watch?v=Cm74oxR8Vj8